menu

Wir kümmern uns

Unser ambulantes Hilfeangebot richtet sich an Menschen:

  • mit einer Suchtproblematik und/oder andauernden Abhängigkeitserkrankungen
  • mit psychischen Erkrankungen

  • mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung, Sinnesbehinderung

     

Bei uns gibt es keine langen Wartezeiten.
Unser Hilfeangebot kann direkt oder auch kurz nach der Klinikentlassung oder Haftentlassung in Anspruch genommen werden.

Wir klären die Kostenfrage
In der Regel werden die Kosten durch verschiedene Träger (Landschaftsverband Rheinland oder Jugendämter) übernommen. Die Antragsstellung wird gemeinsam erarbeitet.

Soforthilfe. Menschen in einer Krise brauchen umgehend Unterstützung.
Das wissen wir. Deswegen leisten wir als Erstes unmittelbare Hilfe und kümmern uns anschließend um die notwendigen Papiere (Anträge bei den Kostenträgern).

               
   
         Ein erstes Gespräch klärt alle Möglichkeiten und verpflichtet Sie zu nichts.

 

 

 

 

Partner

Wir kooperieren mit den folgenden Organisationen:

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.             LVR             Familienratgeber             Semnos